Günter Rückert
web'Galerie Voigt Edition
präsentiert
Schnellübersicht zur Galerie Vita
Günter Rückert
Vita 1992 1993 1994 1995 1996 1997
1998
seine homepage. . . . .

Günter Rückert

geboren  1952 in Löningen / Oldenburg

Studium in Bochum, Germanistik und Theaterwissenschaften,

Promotion  1985.

Seit 1975 künstlerische Tätigkeiten,
Veröffentlichung von Zeichnungen, Buchillustrationen,

Mitarbeit in Theaterproduktionen.

1986 hauptberufliche Entscheidung für die Malerei.
Seitdem zahlreiche Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen,
Veröffentlichungen, Realisierung von Performance-Projekten,
Produktion satirischer Zeichengeschichten für das Fernsehen (WDR, ARD).

1992 Stipendium des Landes NRW für Ausbildung
in druckgrafischen Techniken bei Druckgrafik Kätelhön, Warmel.
Seitenanfang vorwärts

Einzelausstellungen :

Galerie Ostentor, Dortmund
Korneliusgalerie, Aachen
Stadtteilzentrum "Belmondo", Berlin
Torhaus Rombergpark, Dortmund
Altes Bürgermeisterhaus, Essen-Werden
art-center Andrews University, Michigan, USA
Kunstkreis Hamm - Galerie Künstlerwinkel, Hamm
Galerie AVIVA, Essen
Galerie van Almsick, Gronau-Epe
Galerie Jüdes, Meiborssen
Zimmergalerie, Iserlohn
Industriemuseum Gernheim bei Hannover
Verein für Kunst und Kommunikation, Bochum
VEW-Hauptverwaltung, Dortmund
Schomburg´s Galeria, Marl
Galerie Haus Herbede, Witten
"sole 1", Kamen
Galerie Ekstra Art, Düsseldorf
Stadtsparkasse Dortmund
Seitenanfang vorwärts

Ausstellungsbeteiligungen :

"Land der Krise - Land der Hoffnung"
Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund

"The Grand Children of Max and Moritz",
Wanderausstellung des Goethe-Instituts, New York, San Franzisko, Tokyo u.a.

Grafik-Tage Kätelhön, Warmel

2. Triennale der Druckgrafik des Landes Niedersachsen, Schloß Bevern

"Stadt - Körper - Landschaften"  Conen Galerie, Oberhausen
Seitenanfang
copyright Günter Rückert

8089 Besucher seit 04.12.2003